Es ist ein Fehler aufgetreten. Ein Eskalations-Report.

Dienstagmorgen, fünf Zentimeter Neuschnee, Süddeutsche Zeitung liegt nicht vor der Tür. Mist.

Aber es gibt ja das SZ-Abo-Center, sogar online. Username. Passwort. Einloggen.

Nichts. Nicht eingeloggt, keine Fehlermeldung. Username. Passwort. Einloggen. Nichts.

Username. Passwort vergessen? Absenden.

Auto-Mail vom Abocenter: Bitte folgen Sie diesem Link und legen Sie Ihr Passwort neu fest. Lege Passwort neu fest, aber – trickreich! – genau wie das alte. Ihr Passwort wurde neu festgelegt.

Username. Neues Passwort. Einloggen. Nichts. Keine Fehlermeldung. Es muss hier irgendwo auch eine Telefonnummer geben. Zehnminütige Suche im Kleingepixelten. Telefonnummern sind alle sorgsam versteckt zugunsten einer „Kontaktaufnahme“ per Mail-Formular mit niemand Besonderem.

Da. Im Impressum! Eine Telefonnummer. Tutututut. Dudeldideldö. … Übrigens: Viele Fragen zum Abo können Sie auch online … Düdelüdelü … Drücken Sie für Fragen zum Abonnement die Eins … Eins. Tututut.

Guten Tag, was kann ich … aha … haben Sie ihre Abonummer … nein, die Adresse ist … wie schreibt man das … und die Postleitzahl … (Verbindung setzt immer wieder für eine Sekunde aus, Wörter gehen verloren) … da liegt mir nichts vor.

Mir auch nicht, nämlich keine Zeitung.

Wünschen Sie, dass die Zeitung heute noch per Kurier … Ja. … Sind Sie dann zuhause? Nein. … Soll er die in ihren Briefkasten? Ja. … (Sachlich:) Und der Briefkasten ist drinnen, oder? Ja. (Hier stellt sich eine Reihe impliziter Fragen, die aber offenbar beide Seiten überhören.) … also dann per Kurier. Schönen Tag!

Ja, schaun mer mal.

16.30 Uhr. Ich zuhause. Zeitung nicht. Aber es gibt ja das SZ-Abo-Center, sogar online.

Username. Passwort (das neue ist immer noch das alte). Einloggen. Nichts. Keine Fehlermeldung.

Selber Username. Selbes Passwort. Eingeloggt! Guten Tag (Name)!

Abobereich. Zustellreklamation. Es ist ein Fehler aufgetreten.

Zurück. Abobereich. Zustellreklamation. Es ist ein Fehler aufgetreten.

Zurück. Abobereich. Zustellreklamation. Bingo. Sie haben an folgendem Tag Ihre Zeitung nicht wunschgemäß erhalten: Datumseingabe.

Datumseingabe.

(rot:) Sie haben heute schon eine Reklamation für diesen Auftrag aufgegeben.

Ich, auch rot, aber schlau: Telefonnummer von heute morgen in der Anrufliste ausgewählt. Tututut. Düdeldüdeldü. Übrigens: Viele Fragen zum Abo können Sie auch online … düdeldüdeldü …. Guten Tag, was kann ich … (Anderer Call-Center-Agent als heute morgen.)

Ich habe heute morgen schon mal … haben Sie ihre Abonummer … nein, die Adresse ist … und wie schreibt man … (Verbindung setzt immer wieder für eine Sekunde aus, Wörter gehen verloren) … Das haben Sie heute morgen schon meinem Kollegen mitgeteilt.

Richtig, und ich habe die Zeitung immer noch nicht.

… er hat sie dann per Kurier, aber sie ist nicht bei Ihnen angekommen.

Nein.

Ja, ab morgen wird sie sicher wieder kommen.

Schalten Sie auch morgen wieder ein, wenn es heißt: Stürzte der Kurier ins selbe schwarze Loch wie der Zeitungsbote? Wenn der Briefkasten innen ist, der Kurier aber nicht, kann die Zeitung dann in den Briefkasten? Wird neuer Neuschnee alles zunichte machen? Was passierte in den Sekunden, in denen die Verbindung aussetzte? Welche Wörter gingen verloren? Welche Passwörter ebenfalls? Und welcher Abgrund gähnt hinter dem Satz „Es ist ein Fehler aufgetreten“?

P.S.: Der Satz: „Es ist ein Fehler aufgetreten“ hat genauso viel Rhythmus und Poesie wie jene Zeile im alten Weihnachtslied: „Es ist ein Ros entsprungen …“ Man sollte ihn vertonen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.