Lichter der Großstadt

Pulsierende Metropole Hamburg. Weltstadt im Norden. Zukünftiger Olympiastandort mit Mehrwertcharakter. In der Nacht noch glamouröser als Paris oder London – moderner, mondäner, mysteriöser. Berühmt für seine Fischbrezeln und für dies hier:

WP_20150305_20_40_41_Pro

Wo andere Megastädte dieser Welt passen müssen, da hat Hamburg immer noch genügend freie Bustaschen im Angebot. Freiheit ist hier nicht nur ein Wort, Freiheit ist hier eine Bustasche. Groß, geräumig, gastfreundlich. Wo es in Düsseldorf oder Paderborn nur für einen Bus reicht, da ist in unseren Bustaschen auch Platz für zwei. Da sind wir nicht kleinlich, wir Hanseaten. Wir bieten den Völkern dieser Welt, den Olympioniken ebenso wie den Mühseligen und Beladenen, freie Bustaschen bis zum Abwinken.

Ankommen und in eine freie Bustasche einparken sind hier eins. Hamburg – wo auch das letzte Hemd noch Bustaschen hat.

Nein, nicht Busentaschen. Auch nicht Bußtaschen, nein. Wir sind evangelisch, wir sind liberal, wir sind weltoffen und machen allen Bussen unsere Taschen weit. Fernbussen, Flixbussen und Postbussen, egalweg.

Bustaschen. Ich fürchte, ich kann dieses Wort mein Lebtag nicht mehr vergessen. So sehr ich’s auch versuche.

Ein Kommentar zu „Lichter der Großstadt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.