Mehr als ein NiemalsNichts

Das wusste ich nicht:
Was rein räumlich betrachtet
nichts als ein Punkt ist,
das wird in den vier
Dimensionen von Einstein
eine Kleinigkeit mehr:
ein Ereignis.

Fixiert in der Raumzeit
durch seine Koordinaten
der Höhe, der Breite und Tiefe
plus, viertens, der Zeit:
So findest du dieses Ereignis,
diesen flüchtigsten ZeitPunkt,
genannt Hier und Jetzt.

Doch ist so ein ZeitPunkt
eben auch nur ein Punkt:
deutlich weniger noch
als ein Lidschlag,
ein Herzschlag,
ein Glück.
Um der Wahrheit die Ehre zu geben:
eine Nichtigkeit mehr
als ein NiemalsNichts.

Was von dort aus vergeht
bis zum allernächstmöglichen ZeitPunkt
nennen wir Planck-Zeit: in etwa,
so sagen die Forscher leichthin,
als ob sie das Ungefähre beherrschten,
fünf Komma vier mal zehn
hoch minus vierundvierzig Sekunden lang
oder treffender: kurz.

Planck-Zeit.
Der kürzest mögliche Abstand
zwischen Ereignis A
und B, das hervorgeht aus A.
UrsacheWirkung – dazwischen
passt kein Blatt Papier,
und doch ist da
dieses winzige Flackern
des Kosmos.
Nur ein Gottesgedanke
kürzer als dies,
und die Naturgesetze
sind keine mehr.

Als ES aber urknallte
nach allen Regeln der Kunst
und eine Planck-Zeit
vergangen war,
also fast Nullkommaniemals,
da hättest du
unser neu auf die Welt gekommenes,
wollüstig wachsendes Weltall schon
nicht mehr in deinen Armen
zu bergen vermocht.

Noch einen Augenblick später,
und die ersten Elementarteilchen
brodelten in einer milchstraßengroßen
Suppe des Seins.
Sehr bald darauf, gemessen an aller
verbleibenden Zeit auf der Welt,
kamen schon wir
mit unserer maßlosen
Messlust.

Bloß: Ist die Zeit,
was der Uhrzeiger misst,
oder setzt sie erst selber
den Zeiger in Gang?
Und ist sie ein Wasser
oder Chronon für Chronon ein Sand?
Fließt oder rieselt die Zeit?
Die weltgrößten Geister
konnten das nicht entscheiden
bis heute.

Was bleibt da erst mir?
Nur der matte Versuch,
die gegen mich laufende Zeit
zu erschrecken, erstarren zu lassen:
Es interessiert mich nicht!
Dass du tickst, rieselst, rinnst!
So schrie ich sie an.

Sie aber
tickte, rann, rieselte
ungebremst,
ungerührt,
ohne Wort
fort.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.