Das D-Wort

Höflichkeit wird unterschätzt in Deutschland. Wir sind eine Rempel-Kultur, ein Volk sprachloser Ellenbogenleistungssportler. „Entschuldung“? Begriff unbekannt, bitte wählen Sie einen anderen Begriff. „Bitte“? Begriff unbekannt, bitte wählen Sie einen anderen Begriff! „Danke“? Begriff unbekannt, bitte wählen Sie …

Ach, der Dank! Brotloses D-Wort! Weder am Mutter- noch am Vatertag noch am Tag der Deutschen Einheit danken wir den „Müttern und Vätern unseres Grundgesetzes“. Wobei es wahrscheinlich überhaupt gar keine Mütter des Grundgesetzes gab, die Phrase „Mütter und Väter“ verwenden wir diesbezüglich nur aus neuerdings antrainierter Gender-Korrektheit und auch das nur theoretisch, denn wie gesagt: Wir danken niemandem für nichts. Auch wenn es kostenlos wäre: Solange der Return on Investment nicht erwiesen ist, sparen wir uns das lieber.

Aber heute wollen wir mit diesem bösen Brauch brechen – bzw. mit diesem brutalen Brauch, der dreifachen Alliteration wegen. Der Anlass ist ein minderer, das macht die Geste doppelt nobel: Zeilensturm geht für eine kleine Weile in Urlaub. Und da dachte ich und alsbald brach es aus mir heraus: Danke, Leser! Danke, dass du dir das hier immer aufs Neue antust! Danke, dass du darbend wartest, bis der Autor seine Sinnblockaden gelöst und wieder etwas zu Blog gebracht hat! Danke! Ich danke auch den Müttern und Vätern unseres Grundgesetzes und dem Marienkäfer am Fenster, dass er immer da ist, wenn ich ihn nicht brauche. Danke auch euch!

Wofür der Besitzer dieses Verkehrspollers am Nordrand der Lüneburger Heide dankt, weiß ich nicht, aber auch er wird seinen Grund für Demut gehabt haben. Danke, dass Sie nicht gegen meinen Poller gebollert sind! Danke, dass ihr Hund hier gewohnheitsmäßig seine Notdurft verrichtet! Danke, dass Sie meine mangelhaften gärtnerischen Fähigkeiten feinfühlig zu kommentieren vermeiden! Oder auch nur: Danke, dass dies hier das Ende der bekannten Welt ist und es dahinter nur besser werden kann!

Jedenfalls, Leser: Danke! Von Herzen. Und bis bald.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.