Große Marken auf dem Müll (1)

Das Aroma von Teekanne Früchtetee im praktischen Wiederaufgussbeutel erinnert auf der Zunge an Herbstlaub, am Gaumen an längst abgeerntete Brombeersträucher und im Abgang an das Moos ausgedehnter Feuchtgebiete. Gerade in der nasskalten Jahreszeit belebt Teekanne Früchtetee den Geist mit fliederfarbenen Fieberphantasien und wärmt auch das Umwelt-Herz durch sein naturnahes Recycling-Säckchen. Ungewollt gesehen am Venekotensee, Kreis […]

Read the rest of this entry »

Wirtschaftswunderbilder (15)

Dies ist der Dienstwagen einer x-beliebigen katholischen Kirchengemeinde vom Lande. Gibt es aber auch in der Großstadt, wie ich mit eigenen Augen gesehen habe. Der Wagen fährt alte Mütterchen zur Messe, Pfadfindergruppen ins Zeltlager und Tonnen von Werbung spazieren. Werbung? Ja, richtig, die ganze Karre ist von A (Aretz, Schreinerei) bis Z (Zahntechnik Gastes) mit […]

Read the rest of this entry »

Werbung für Blinde

Na gut, sagen wir: für sehr, sehr Kurzsichtige. Oder für Menschen mit extrem kurzer Aufmerksamkeitsspanne, was ja der örtlichen Situation durchaus angemessen ist. Ob die Firma Marktforschung betreibt, wie viele Unter-der-Autobahnbrücke-Durchraser ihr dezentes Logo wahrnehmen? Mich, einen Fan alles Absoluten und Unübertrefflichen, würde der Prozentsatz interessieren. Andererseits hätte man doch nun auch noch den kleinen […]

Read the rest of this entry »

Anti-Werbung mit Loriot

So viel zum geheuchelten Respekt des Feuilletons vor Deutschlands verstorbenem Komik-Genie: Bei spiegel.tv haben sie jetzt noch mal ein Interview ausgegraben, das Loriot 1993 anlässlich seines 70. Geburtstags Hellmuth Karasek gegeben hat. Das Problem dabei ist weniger, dass Karasek im Dialog mit von Bülow unfassbar hölzern, bemüht humoresk und hoffnungslos bieder wirkt. Nein: Alle paar […]

Read the rest of this entry »

Das Investier

Möglicherweise verrät uns Union Investment hier mehr über das Wesen des Investierens und Spekulierens, als beabsichtigt war: Es ist ein haariges Biest mit unmäßiger Reichweite und riesigen Grapsch-Händen, allzeit bereit, auf Droge die nächstbesten Wände hochzugehen und dabei prekäre Gleichgewichte zum Einsturz zu bringen, das kleine Schwänzchen in freudiger Erregung aufgestellt, die Öhrchen steif gespitzt […]

Read the rest of this entry »

TAta TAta taTA ta tata TAta taTA!

“Alles Gute beginnt mit einem guten Kaffee.” So lautet das Motto der “McCafés” von McDonald’s, und das könnte mir so was von egal sein. Herrgott, ein Reklamespruch eben. Man liest drüber weg, soll wohl innerlich kurz nicken (Marketingregel: Kaufwiderstand abbauen durch affirmative Botschaften), bestellt dann seinen Kaffee oder lässt es bleiben. Wenn da nicht … […]

Read the rest of this entry »

Anleitung zum Glücklichsein

Sie haben nur ein bescheidenes Budget, brauchen aber den perfekten Werbe-Sticker für Ihren Kleingewerbebetrieb? Einen creativen Claim? Einen rassigen Reklamereim? Eine individuelle Illustration? Ein charismatisches  Corporate Design in topaktuellen Trendfarben? Einen superknuffigen Sympathieträger? Dann machen Sie bitte, bitte, bitte alles – ALLES! – anders als die Firma AGL Befestigungsservice. Danke.

Read the rest of this entry »

Einer hat’s gemerkt

Wie anders dagegen mein örtlicher Möbelmarkt, der nach wie vor Briefe schickt, aus denen jedesmal mindestens ein Coupon mehr herausflattert: Stammkundenrabatt, Schlussverkaufrabatt, Lagerräumungsrabatt, Jubiläumsrabatt (“826,5 Tage am Standort Hamburg!”), alles kombinierbar, auf Küchen zu alledem noch 95% Abschlag vom verbliebenen Preis – und wenn man die Schwiegermutter dalässt, nehmen sie die auch noch in Zahlung. […]

Read the rest of this entry »

Aus den Tiefen der Ranschleimreklame

Werbung ist da am peinlichsten, wo sie schleimt. Am allerpeinlichsten, wo sie sich an einen prominenten Imageträger heranschleimt, weil sie sich in dessen Glanze sonnen will. Und vollends unerträglich wird es, wenn sie bei alledem auch noch so gedankenfaul ist, dass die Lüge dick und fett aus allen Poren tropft. Gäbe es ein schöneres Betätigungsfeld […]

Read the rest of this entry »